News

In einer Mehrzahl der Bundesländer ist die Zahl der Wohnungseinbrüche gestiegen. So meldet unter anderem Baden-Württemberg dramatische Zahlen für das Jahr 2013: Bei den Wohnungseinbrüchen gab es eine Zunahme um sagenhafte 31,8 Prozent.
Ein Wohnungseinbruch ist für die Betroffenen oft ein Schock: Viele Opfer empfinden das Eindringen in die eigenen „vier Wände“ als besonders belastend.
Alle vier Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Wie wichtig das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit ist, zeigt sich meist erst, wenn es verloren gegangen ist.
Wie schwer haben es Einbrecher eigentlich, ein Sicherheitsfenster zu öffnen? PaXsecura-Sicherheitsfenster sind nach DIN EN 1627 geprüft und zertifiziert. Damit widerstehen sie dem Angriff eines "gewohnt vorgehenden Täters" mindestens fünf Minuten. Soweit die Norm - soweit die Theorie.
Die Tage werden wieder kürzer, und in der Dämmerung haben es Einbrecher leichter, unbeobachtet ein Fenster aufzubrechen.
Beim Wettbewerb "Gesucht: Die beste Haustür im Land!" wollen Verbraucherzentrale NRW und Landeskriminalamt jetzt Türöffner sein, um den Eingangsbereich unter energetischen und sicherheitstechnischen Gesichtspunkten unter die Lupe zu nehmen sowie auf Barrierefreiheit abzuklopfen.
Seit 2008 stellt die nordrhein-westfälische Kriminalpolizei eine starke Zunahme bei den Wohnungseinbruchdiebstählen fest. Offenbar arbeiten sich organisierte Banden von Südwesten kommenden in Richtung Nordosten vor.
Aufregung in einer Augsburger Reihenhaussiedlung. Vor dem Haus von Familie D. trieb sich eine finstere Gestalt in Lederjacke herum, die offensichtlich eine Immobilie ausbaldowerte.